Unsere Weltklasse

In die Weltklasse der Schillerschule gehen Kinder unterschiedlicher Nationalität: Sogenannte "Stammkinder", deren Aufenthaltsberechtigung in Deutschland gesichert ist und Flüchtlingskinder, die in unterschiedlichen Unterkünften, mit unterschiedlichem Aufenthaltsstatus wohnen. Wechsel in der Zusammensetzung gehören zum Alltag dieser Klasse.

Da die Altersspanne breit ist (6-10 Jahre) und die Kinder mit unterschiedlichen Schul- und Sprachkompetenzen in der Klasse ankommen, arbeitet die Klasse zu festen Lernzeiten in Kleingruppen und mit Einzelbegleitung. Diese differenzierte Arbeitsweise ist dank eines engagierten Teams von ehrenamtlichen Helferinnen möglich. Neue Themen und Sprachfelder werden gemeinsam mit Rollen-, Lernspielen oder praktischen Tätigkeiten eingeübt. Um eine altersgemäße Integration anzubahnen, nehmen die Kinder der Weltklasse regelmäßig stundenweise am Grundschulunterricht einer entsprechenden Grundschulklasse teil.