Schulbeschreibung

Unsere Schule liegt im nördlichen Teil der Kernstadt von Tettnang. Das 1953 erbaute kinderfreundliche Schulhaus wird ergänzt durch einen attraktiv gestalteten Schulhof, den Sportbereich im Freien sowie einer denkmalgeschützten Sporthalle.

Die Schillerschule ist eine 3-zügige Grundschule mit z.Zt. 11 Regelklassen. Zur Schule gehört auch eine Grundschulförderklasse. Das Einzugsgebiet der GFK umfasst neben der Stadt Tettnang die Nachbarorte Neukirch und Meckenbeuren. Nicht deutsch sprechende Kinder werden in der Weltklasse unterrichtet.

Die Stadt Tettnang bietet den Eltern in den Räumen der Uhlandschule eine Betreuung der Kinder am Vormittag im Rahmen der VGS bis 14 Uhr und am Nachmittag in unserem 3 Gruppen umfassenden Hort bis 17 Uhr an. Die Mensa ist jeden Mittag für die VGS- und Hortkinder geöffnet.

In unserem Schulhaus ist seit dem Schuljahr 2008/09 eine Außenklasse der Don-Bosco-Schule Hegenberg, einer Sonderschule für geistig behinderte Kinder und Schule für Erziehungshilfe, untergebracht. Seit dem Schuljahr 2016/17 wurden die Kinder der Don-Bosco-Klasse inklusiv mit den Schillerschulkindern unterrichtet, im Schuljahr 2018/19 wechselten wir wieder zur Außenklasse.

Seit dem Schuljahr 2018/19 findet Inklusion für derzeit zwei Kinder mit der Uhlandschule Tettnang statt.

12 Kinder der Sprachheilschule in Kl. 1, 2, 3  und 4 besuchen unsere Schule. Im Schulalltag integriert in ihren Klassen erhalten diese Kinder seit dem Schuljahr 2014/15 zusätzliche Sprachfördermaßnahmen durch die August-Friedrich-Osswald-Schule Freidrichshafen.

Im Schuljahr 2019/20 besuchen ca. 280 Kinder die Grundschule, davon sind 17 Kinder in der GFK.