Instrumentenvorstellung

Heute Morgen fand die Blasinstrumentenvorstellung für unsere Drittklässler statt. Vier MusikschullehrerInnen stellten Trompete, Horn, Saxophon, Klarinette, Querflöte, Posaune und Tuba vor. Auch Oboe und Fagott können erlernt werden.
Die SchülerInnen durften alle Instrumente, die sie interessierten, ausprobieren.
Wer sich für die Bläserklasse entscheidet, erhält einmal pro Woche Instrumentalunterricht in seinem Register und darf einmal wöchentlich am Orchester teilnehmen.

Wir freuen uns jetzt schon aut den ersten Auftritt!

 

Ein voller Erfolg!

Danke an das Bauwagencaféteam unter der Federführung von unserem Schulsozialarbeiter Frank Fussenegger für die Veranstaltung und die Bewirtung gestern Nachmittag!
Immer mehr füllte sich der Schulhof mit Kindern und Eltern zum Spielen und zum gemütlichen Plausch. Highlights waren die kostenlosen Popcorns, für die sich die Kinder lange Zeit in die Schlange stellten.

 

Musical zur Einschulung

Nun sind sie endlich da, unsere neuen Erstklässler. Bereits nach der Einschulungsfeier ging es ins Klassenzimmer zur ersten Unterrichtsstunde.

Dieses Jahr hatten die Kinder mit Ihren Eltern und Verwandten aber wirklich Glück:
Die Klasse 4a führte ein Minimusical zum Start in das Schulleben, zusammengestellt von ihrer Klassenlehrerin Elke Sorg, auf. Erfrischend und motivierend war dieser Vortrag, denn auf alle Kinder wartet die "tollste Schule der Welt"!

Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Eltern der dritten Klassen unter der Federführung von Frau Schneider und Frau Pflug!

 

Strahlende Gesichter zum Schuljahresbeginn

So wie die Sonne vom Himmel strahlte, so strahlten auch die Kinderaugen am ersten Schultag. Nach dem Schillerschullied erfuhren die Schülerinnen und Schüler in der Geschichte "Kleine Maus ich mag dich", dass jeder etwas Besonderes ist.

Wir wünschen allen Kindern, dass sie auch in diesem Schuljahr ihre Fähigkeiten zeigen können und gerne zur Schillerschule kommen!

 

Sooo viele neue Kolleginnen!

Herzlich begrüßen wir unsere zahlreichen neuen Kolleginnen und unseren FSF-ler Louis Keusch in der Schillerschule Tettnang und wünschen allen einen guten Start und ein angenehmes neues Schuljahr 2022/23!

 

Willkommen im Schuljahr 2022/23

Unterricht am ersten Schultag - Montag, 12.09.2022 - für die Klassen 2-4 ist von 8.20 bis 11.45 Uhr.

Einschulungstag für unsere neuen Erstklässler ist Mittwoch, der 14.09.2022.

Am Vorabend - Dienstag, 13.09.2022- findet um 17 Uhr der Einschulungsgottesdienst in St. Gallus statt.

 

Abschied von zwei lieben Kolleginnen

Sommerferien bedeuten immer auch Abschied von lieben Menschen.

Unsere Viertklässler, viele Grundschulförderklassenkinder, Kinder die umziehen, Lehreranwärterinnen, Studentinnen, FSJ-lerinnen verlassen unsere Schule.
Auch für zwei Kolleginnen, die nach einem langen und intensiven Arbeitsleben für die Schülerinnen und Schüler in den wohlverdienten Ruhestand gehen, endet die Zeit an der Schillerschule.
Wir danken Ute Grupp und Dorothea Fünfgeld für ihr Dasein und ihren Einsatz in den vielen Jahren an der Schillerschule Tettnang und wünschen ihnen Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

 

Vielen Dank!

Frau Goldmann und Frau Reichmann beenden leider nach 8-jähriger Tätigkeit in unserer Schillerschulbücherei Ihren freiwilligen Dienst, da das jeweils letzte Kind die Schillerschule verlässt oder bereits verlassen hat.

Frau Goldmann hat über viele Jahre die Koordination und Einteilung der Büchereidamen vorgenommen.

Wenn man 8 Jahre mit ca. 30 Monaten und ungefähr 270 Schüler*innen multipliziert, kommt man auf 64.800 (!) Bücher, die in dieser Zeit ausgeliehen wurden.

Beide bekundeten die Freude, die sie bei der Begegnung mit unseren Kindern gehabt haben.

Frau Grusser und Frau Hartmann haben sich bereiterklärt, die Arbeit fortzuführen. Auch Ihnen einen herzlichen Dank für die nicht selbstverständliche ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle unserer Kinder!

 

 

 

Badespaß in Obereisenbach

Fast alle Klassen der Schillerschule genießen derzeit das Baden im Bädle in Obereisenbach. Mit dem stündlich fahrenden Stadtbus ist der Transport kein Problem und bei der Hitze gibt es doch nichts Schöneres!

Trotzdem hoffen wir alle darauf, dass wir im nächsten Schuljahr wieder in Freibad Ried gehen können!

 

Wie war es früher … in der Schule?

Das durfte die Klasse 2a auf historischen Schulbänken, beim Schreiben mit dem Griffel auf einer Schiefertafel und im szenischen Spiel hautnah im Schulmuseum in Friedrichshafen erleben.

 

Elternabend "Digitale Spiele"

Sehr anschaulich und kurzweilig zeigte Herr Bräuning vom Landesmedienzentrum die Chancen und Gefahren des Internets und vor allem der digitalen Spiele auf.

25 interessierte Eltern waren zum Elternabend, der vom Elternbeirat organisiert worden war, gekommen.

 

Spieletag der Schulsozialarbeit

Herzlichen Dank allen Schulsozialarbeitern aus Tettnang, die heute unseren Kindern tolle Spielstationen zur Verfügung stellten und somit den Raum für freies und ungezwungenes Spiel geschaffen haben!