Montfort Jehu!

Mit dem Besuch der Zunftstube sind die Drittklässler in die Fasnet 2020 eingestiegen. Der Schillerschulchor probt bereits Fasnetslieder, vor allem den Narrenmarsch, und das Schulhaus  legt so nach und nach sein närrisches Kleid an.

 

794 Bäume

Schokoladen Aktion

Danke für Ihr zahlreiches Interesse an der Guten Schokolade.
Die große Nachfrage überraschte uns und sorgte für eine produktive Vorweihnachtszeit. Die Kinder waren begeistert, da sich das Klassenzimmer in eine Produktionsstätte verwandelte, in der jeder seine Aufgabe hatte. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4b hielten kleine Klimavorträge, verpackten unermüdlich Schokolade und verteilten sie mit Freude in den einzelnen Klassen.
Auch auf dem Tettnanger Weihnachtsmarkt setzten sie ihr Verkaufsgeschick ein und so fanden sich viele Schokoladenabnehmer.

Insgesamt haben wir 925 Tafeln Schokolade verkauft.
Den erzielten Gewinn von 609 Euro haben wir an die Organisation Plant- for- the- planet gespendet.
Von dieser Spende wurden 609 Bäume auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko gepflanzt.
Hinzu kommen weitere 185 Bäume, da pro 5 verkaufte Schokoladentafeln ein Baum gepflanzt wird.
Somit konnten wir insgesamt 794 Bäume pflanzen.

Ich möchte mich bei meinen Schülern bedanken, die gezeigt haben, dass man wirklich für ein Thema „brennen“ kann und mit anhaltender Motivation und Begeisterung ein solches Projekt  gemeinschaftlich stemmen kann.
Anbei noch einige Meinungen der Schüler:

„Ich fand es gut, dass wir 794 Bäume gepflanzt haben. Toll, dass wir so eine Aktion gestartet haben!“ Azad

„Ich fand es eine sehr tolle Aktion, weil wir etwas für unsere Zukunft getan haben. Und gleichzeitig hat es sogar Spaß gemacht, obwohl es auch ein sehr großer Aufwand war.“ Julian

„Es war ein riesiger Erfolg. Die Aktion ging durch die Decke und hat viel Spaß gemacht!“ Clemens

„Mir hat diese Aktion Spaß gemacht. Ich hoffe, wir haben etwas bewirkt. Es war ein tolles Gefühl herauszufinden, dass wir insgesamt 794 Bäume gepflanzt haben.“ Marlene

„Die Aktion hat für die Umwelt etwas Gutes bewirkt. Wir haben 794 Bäume gespendet. Wenn man mal überlegt: In Australien wüten seit Monaten Waldbrände und es sind schon viele Hektar Wald abgebrannt. Auch die Gletscher schmelzen. Dann ist unsere Aktion doch ein Volltreffer!“ Nelia


Die Klasse 4b


Auf dem Weg zur Krippe

Mit dem Weihnachtsgottesdienst unter dem Thema "Auf dem Weg sein" endete der Unterricht für das Jahr 2019. Die gesamte Schulgemeinschaft war in der St. Gallus-Kirche versammelt um gemeinsam mit Maria und Josef und den Hirten Weihnachten ein paar Schritte näherzukommen.

Frohe Weihnachten!

 

Schulmeister im Volleyball!

Beim diesjährigen Volleyball-Turnier, das von der Kooperation "Volleyball macht Schule" organisiert wurde, und die Grundschulen im Umkreis teilnahmen, belegten unsere Viertklässler in der Mannschaftswertung den zweiten und dritten Platz und in der Schul-Gesamtwertung sogar den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an den VFB Friedrichshafen, der einmal im Jahr für jede vierte Klasse ein 6-stündiges Volleyballtraining im Rahmen des Sportunterrichts durchführt.

Das Bundesligaspiel des VFB Friedrichshafen, das unsere Kinder mit ihren Eltern anschauen konnten, war äußert spannend und wurde ganz knapp gegen den deutschen Meister aus Berlin mit 2:3 verloren.

 

Unsere Bläserklasse in der Musikschule

Einen gelungenen Auftritt hatten die Kinder unserer Bläserklasse in der Musikschule Tettnang. Beim von der Stadtkapelle organisierten Nachwuchskonzert konnten die Kinder zeigen, was sie in diesem Schuljahr bereits unter Karl-Heinz Vetter gelernt hatten. Die Schülerinnen und Schüler konnten sogar spontan mit der Bläserklasse der Manzenbergschule zwei Zugaben spielen.

 

Auf dem Weihnachtsmarkt

Freude bereiteten unsere Schillerschulkinder den Eltern, Großeltern und weiteren Weihnachtsmarktbesuchern mit ihren Gesängen. Dicht gedrängt nahmen die Hirten und Engel von der Bühne aus Blickkontakt zu Mama und Papa auf und folgten trotzdem hervorragend den Anweisungen ihrer Lehrerin Elke Sorg.

Die Klasse 4b hatte die Gelegenheit, ihr Schokoladeprojekt vorzustellen und anschließend für Umsatz zu sorgen.

 

Adventsbesinnung

Sehet, die erste Kerze brennt!

Zur ersten Adventsbesinnung trafen sich alle Kinder der Schillerschule mit ihren Lehrerinnen im Foyer. Der kräftige und doch innige Gesang der Kinderstimmen ließ eine andächtige, vorweihnachtliche Stimmung aufkommen, nachdem die erste Kerze entzündet wurde.

 

Schultheater Leipzig

Am Montag war das Schultheater Leipzig zu Gast in der Turnhalle der Schillerschule Tettnang. Zum Thema "Streiten und sich wieder vertragen" bekamen die Erst- und Zweitklässler sowie die Kinder der Grundschulförderklasse und der Weltklasse ein Puppentheater aufgeführt. Die Dritt- und Viertklässler durften eine Vorführung zum Thema "Mobbing" anschauen. Bei vielen Kindern war die eigene Betroffenheit deutlich zu spüren.

Der Förderverein der Schillerschule unterstützte die Theateraufführung großzügig.

 

Besuch in der Reitschule

Im November unternahm die Grundschulförderklasse einen tollen Ausflug zur Reitschule Wieth in Ebersberg. Die Kinder durften dort Pferde beobachten, putzen und natürlich auch reiten!

 

Spendensäckchen für Rumänien

In allen Klassen wurden wieder einmal Säckchen zu Weihnachten zur Freude der Kinder in Rumänien gesammelt. Diese Tradition geht zurück auf den verstorbenen Pater Berno, der viele Jahre die Not der Menschen in Temesvar gesehen und ihnen geholfen hat.

Im Namen der Kinder ergeht ein herzlicher Dank an die hilfsbereiten Schülerinnen und Schüler der Schillerschule mit ihren Eltern!

 

Fleißige Hände

Vielen Dank für die vielen Salat- und Kuchenspenden und die helfenden Hände aus der Elternschaft, die wieder einmal zur Verköstigung der Teilnehmerinnen der Tettnanger Frauentagen beigetragen haben. Der Erlös geht an den Förderverein der Schillerschule.

Ein besonderer Dank gilt der Organisatorin Frau Goldmann!

 

Eine Leseratte für die Schülerbücherei

In den Ferien wurde unsere Schülerbücherei neu gestrichen. Unsere fleißigen Büchereidamen haben die Regale und Bücher neu geordnet.

Herzlichen Dank an Frau Guse, die Mama eines Erstklässlers, die uns die Leseratte kostenlos an die Wand über der Tür gemalt hat!