Informationen zum Coronavirus

Liebe Eltern,

die Schillerschule und die Betreuung/Hort bleibt mindestens bis Ende der Osterferien (19.04.2020) geschlossen. Die Notfallbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, bleibt auch über die Ferien bestehen. 

Antrag auf Notfallbetreuung für Eltern in systemrelevanten Berufen 

Diesen Antrag lassen Sie uns bitte unterschrieben per Mail oder als Post im Briefkasten zukommen. Kontaktieren Sie uns vorher per Mail, sodass wir Ihr Kind einplanen können. Über Info@schillerschule-tettnang.de können Sie mich auch in den Osterferien erreichen.

Bitte achten Sie weiterhin auf die Hinweise hier auf der Homepage und bleiben Sie gesund!

Gerne dürfen Sie jederzeit Herrn Frank Fussenegger von der Schulsozialarbeit Tettnang kontaktieren:

0151 4457 1459; frank.fussenegger@tettnang.de

Das Kollegium der Schillerschule Tettnang wünscht Ihnen und Ihren Familien trotz allem schöne Ferien.

Mit freundlichen Grüßen

Lydia Sauter

Brief der Kultusministerin vom 13.03.2020

Brief der Kultusministerin vom 14.03.2020

Information in Englisch

Information in Türkisch

Information in Arabisch

Information in Russisch

 

Wieder eine Verabschiedung!

Zum 31.01.2020 endete die eineinhalbjährige Elternzeitvertretung in der Grundschulförderklasse für unsere Kollegin Silke Storch-Schöbinger. Sie wurde in der großen Pause vom Kollegium und nachmittags von ihren Kindern mit Eltern verabschiedet. Vielen Dank für die wertvolle Arbeit mit den Kindern unserer Grundschulförderklasse!

Am 01.02.2020 nahm unsere Kollegin Cordula Wagner ihren Dienst wieder auf und wurde herzlich vom Kollegium begrüßt.

 

Lesekoffer

In den zurückliegenden Wochen wurde in der Klasse 3c fleißig gelesen. Im Rahmen einer kleinen Führung mit Lesung in der Buchhandlung Ravensbuch, wurde der Klasse ein „Lesekoffer“ übergeben mit zahlreichen spannenden und informativen Büchern. Der Lesestoff beinhaltete Sach- und Tierbücher ebenso wie Krimi- und Freundschaftsgeschichten oder auch Bücher zum Lachen. Nach der Lektüre stellten die Kinder sich die Bücher gegenseitig vor. Ende Januar wurde der Koffer samt Inhalt wieder zurückgegeben, um nun einer anderen Klasse Lesefreuden zu bereiten.


Winterzauber

Zum ersten Mal fand der Winterzauber auf dem Schulhof der Schillerschule statt, der komplett von Eltern durchgeführt wurde. Die Elternbeiräte der einzelnen Klassen kümmerten sich um die Organisation. Im lockeren Beisammensein gab es Gespräche, Stockbrot und Getränke und allerlei sonstige Leckereien. Für die Kinder war es ein schöner Anlass, den Schulhof einmal außerhalb der großen Pause zu erobern.

Volker Biberger, unser Elternbeiratsvorsitzender, kümmerte sich um diese einmalige Beleuchtung der Schillerschule.

 

Matheolympiade

Der erste Matheolympiade-Kurs der Hector Kinderakademie fand an der Schillerschule in Tettnang statt. Acht Matheprofis waren mit Fleiß und Eifer dabei und konnten ihre überragende Mathekompetenz beweisen.

Vielen Dank an Cara Schneider, eine ehemalige Schillerschülerin, die als Lehramtsstudentin diesen Kurs durchgeführt hat!

 

Montfort Jehu!

Mit dem Besuch der Zunftstube sind die Drittklässler in die Fasnet 2020 eingestiegen. Der Schillerschulchor probt bereits Fasnetslieder, vor allem den Narrenmarsch, und das Schulhaus  legt so nach und nach sein närrisches Kleid an.

 

794 Bäume

Schokoladen Aktion

Danke für Ihr zahlreiches Interesse an der Guten Schokolade.
Die große Nachfrage überraschte uns und sorgte für eine produktive Vorweihnachtszeit. Die Kinder waren begeistert, da sich das Klassenzimmer in eine Produktionsstätte verwandelte, in der jeder seine Aufgabe hatte. Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 4b hielten kleine Klimavorträge, verpackten unermüdlich Schokolade und verteilten sie mit Freude in den einzelnen Klassen.
Auch auf dem Tettnanger Weihnachtsmarkt setzten sie ihr Verkaufsgeschick ein und so fanden sich viele Schokoladenabnehmer.

Insgesamt haben wir 925 Tafeln Schokolade verkauft.
Den erzielten Gewinn von 609 Euro haben wir an die Organisation Plant- for- the- planet gespendet.
Von dieser Spende wurden 609 Bäume auf der Yucatán-Halbinsel in Mexiko gepflanzt.
Hinzu kommen weitere 185 Bäume, da pro 5 verkaufte Schokoladentafeln ein Baum gepflanzt wird.
Somit konnten wir insgesamt 794 Bäume pflanzen.

Ich möchte mich bei meinen Schülern bedanken, die gezeigt haben, dass man wirklich für ein Thema „brennen“ kann und mit anhaltender Motivation und Begeisterung ein solches Projekt  gemeinschaftlich stemmen kann.
Anbei noch einige Meinungen der Schüler:

„Ich fand es gut, dass wir 794 Bäume gepflanzt haben. Toll, dass wir so eine Aktion gestartet haben!“ Azad

„Ich fand es eine sehr tolle Aktion, weil wir etwas für unsere Zukunft getan haben. Und gleichzeitig hat es sogar Spaß gemacht, obwohl es auch ein sehr großer Aufwand war.“ Julian

„Es war ein riesiger Erfolg. Die Aktion ging durch die Decke und hat viel Spaß gemacht!“ Clemens

„Mir hat diese Aktion Spaß gemacht. Ich hoffe, wir haben etwas bewirkt. Es war ein tolles Gefühl herauszufinden, dass wir insgesamt 794 Bäume gepflanzt haben.“ Marlene

„Die Aktion hat für die Umwelt etwas Gutes bewirkt. Wir haben 794 Bäume gespendet. Wenn man mal überlegt: In Australien wüten seit Monaten Waldbrände und es sind schon viele Hektar Wald abgebrannt. Auch die Gletscher schmelzen. Dann ist unsere Aktion doch ein Volltreffer!“ Nelia


Die Klasse 4b


Auf dem Weg zur Krippe

Mit dem Weihnachtsgottesdienst unter dem Thema "Auf dem Weg sein" endete der Unterricht für das Jahr 2019. Die gesamte Schulgemeinschaft war in der St. Gallus-Kirche versammelt um gemeinsam mit Maria und Josef und den Hirten Weihnachten ein paar Schritte näherzukommen.

Frohe Weihnachten!

 

Schulmeister im Volleyball!

Beim diesjährigen Volleyball-Turnier, das von der Kooperation "Volleyball macht Schule" organisiert wurde, und die Grundschulen im Umkreis teilnahmen, belegten unsere Viertklässler in der Mannschaftswertung den zweiten und dritten Platz und in der Schul-Gesamtwertung sogar den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an den VFB Friedrichshafen, der einmal im Jahr für jede vierte Klasse ein 6-stündiges Volleyballtraining im Rahmen des Sportunterrichts durchführt.

Das Bundesligaspiel des VFB Friedrichshafen, das unsere Kinder mit ihren Eltern anschauen konnten, war äußert spannend und wurde ganz knapp gegen den deutschen Meister aus Berlin mit 2:3 verloren.

 

Unsere Bläserklasse in der Musikschule

Einen gelungenen Auftritt hatten die Kinder unserer Bläserklasse in der Musikschule Tettnang. Beim von der Stadtkapelle organisierten Nachwuchskonzert konnten die Kinder zeigen, was sie in diesem Schuljahr bereits unter Karl-Heinz Vetter gelernt hatten. Die Schülerinnen und Schüler konnten sogar spontan mit der Bläserklasse der Manzenbergschule zwei Zugaben spielen.

 

Auf dem Weihnachtsmarkt

Freude bereiteten unsere Schillerschulkinder den Eltern, Großeltern und weiteren Weihnachtsmarktbesuchern mit ihren Gesängen. Dicht gedrängt nahmen die Hirten und Engel von der Bühne aus Blickkontakt zu Mama und Papa auf und folgten trotzdem hervorragend den Anweisungen ihrer Lehrerin Elke Sorg.

Die Klasse 4b hatte die Gelegenheit, ihr Schokoladeprojekt vorzustellen und anschließend für Umsatz zu sorgen.

 

Adventsbesinnung

Sehet, die erste Kerze brennt!

Zur ersten Adventsbesinnung trafen sich alle Kinder der Schillerschule mit ihren Lehrerinnen im Foyer. Der kräftige und doch innige Gesang der Kinderstimmen ließ eine andächtige, vorweihnachtliche Stimmung aufkommen, nachdem die erste Kerze entzündet wurde.