Bauwagencafe in der Präventionswoche

Sehr gut besucht war das Bauwagencafe der Schulsozialarbeit am Donnerstagnachmittag auf unserem Schulhof. Herr Fussenegger hat im Rahmen unserer Präventionswoche zu einem offenen Treffen eingeladen. Viertklasseltern und die Kinder wurden gar nicht fertig mit Waffelbacken und die Schlange wurde auch nicht kürzer...

An der Feuerschale, über der auch Tee gekocht wurde, endete der Nachmittag.

Herzlichen Dank an Frank Fussenegger und seinem Helferteam für dieses tolle Ereignis, das an der Schillerschule jetzt bereits zum dritten Mal stattfand.

 

Skipping Hearts 2017

Bereits zum zweiten Mal war die Deutsche Herzstiftung an der Schillerschule zu Gast, um bei den dritten Klassen Begeisterung für das Seilspringen zu wecken. Es wurde mit beiden Beinen und einbeinig, vorwärts und rückwärts, gerade und überkreuzt, alleine, zu zweit oder zu vielen gesprungen. Die Kinder hatten großen Spaß an der Bewegung. Am Ende wurden die Eltern zu einer kleinen Aufführung in die Turnhalle an der Weinstraße eingeladen.

 

Präventionswoche 2017

In dieser Woche sind verschiedene Experten in der Schillerschule zum Thema Prävention zu Gast:

  • Frau Jakob von der Karateschule Bodensee
  • Herr Hensel und Frau Tauch von Caritas Bodensee-Oberschwaben
  • Frau Irmhild Ramm
  • Frau Manuela Dirolf
  • Herr Fussenegger von der Schulsozialarbeit

Alle Schillerschüler erfahren, dass es wichtig ist, "Nein!" und "Stopp!" zu sagen bei Situationen, die ihnen unangenehm sind und welche Techniken sie dabei anwenden können.

Bereits vor den Herbstferien hatten die Eltern Gelegenheit, an Informationsabenden mit Frau Dirolf und Herrn Hensel teilzunehmen.

Abgerundet wird die Woche durch das Bauwagencafe der Schulsozialarbeit, das jede große Pause geöffnet hat. Am Donnerstag um 15 Uhr findet für alle Kinder, Eltern und Lehrer ein gemütliches Beisammensein im Pausenhof statt.

 

Unsere neuen Kolleginnen

Im Schuljahr 2017/18 begrüßen wir gleich 5 neue Kolleginnen an der Schillerschule Tettnang.

  • Frau Anne Folz stieg bereits im Mai als Vertretunglehrerin ein und unterrichtet nun in beiden vierten Klassen
  • Frau Michaela Breitenbach-Wenkel, unsere neue Konrektorin, ist Klassenlehrerin der Klasse 3a
  • Frau Ariane Bücheler und Frau Dominika Stoeckl sind als Fachlehrerinnen tätig
  • Frau Marlene Boy ist Klassenlehrerin unserer Klasse 1b

Allen viel Kraft und Freude bei der Arbeit mit unseren Kindern!

 

Neue Konrektorin für die Schillerschule

Die Kinder, das Kollegium und die Schulleiterin der Schillerschule freuen sich sehr, dass mit Frau Michaela Breitenbach-Wenkel die vakante Konrektorenstelle wieder neu besetzt ist. Frau Breitenbach-Wenkel kommt von der Ludwig-Dürr-Schule in Friedrichshafen und ist seit diesem Schuljahr, neben ihrer stellvertretenden Schulleitertätigkeit, Klassenlehrerin unserer Klasse 3a.

Schulrätin Frau Martina Plümacher dankte ihr für ihre Bereitschaft, Verantwortung an der Schillerschule Tettnang zu übernehmen und führte sie offiziell in ihr neues Amt ein.

Wir alle wünschen ihr viel Freude und Ausdauer als neue Konrektorin!

 

ifm spendet Pausenbälle

Die Firma ifm electronic spendetet jeder Klasse der Schillerschule einen Klassenball, der vor allem in der großen Pause zum Einsatz kommt. Die Kinder freuten sich sehr darüber. Herr Bentele, Ausbildungsleiter der ifm, suchte die passenden Bälle in der ifm-Farbe orange aus.

Herzlichen Dank dafür!

 

Lehrerinnen der Don-Bosco-Schule

Juliane Cammareri - Larissa Kracke

In einer unserer ersten und zweiten Klasse sind zwei Lehrerinnen der Don-Bosco-Schule tätig, um die Klassenlehrerinnen unserer 4 inklusiv beschulten Kinder zu unterstützen.

 

Zwei neue Studentinnen

Jessica Krämer - Stefanie Rieder

Zwei junge Damen der PH Weingarten sind für ein halbes Jahr an der Schillerschule Tettnang, um den praktischen Teil des Lehrerdaseins zu erleben!

Viele Freude und gute Erfahrungen wünschen wir!

 

Lehrerinnen der Sprachheilschule

Liv Roth - Constanze Wenzler - Isabell Boison - Martina Maisner 

Vier Lehrerinnen der Sprachheilschule Friedrichshafen unterrichten im Team mit den Schillerschullehrerinnen in diesem Schuljahr insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler der Sprachheilschule inklusiv im Klassenverband.

 

Hurra, wir sind jetzt in der Schule!

Nach einem zu Herzen gehenden Gottesdienst, an dessen Ende die Eltern ihren Schulanfängern den Segen geben konnten, zog ein riesiger Strom von Erstklässlern, Lehrerinnen, Eltern, Großeltern und Paten in die Turnhalle an der Weinstraße. Dort wurden Sie herzlich begrüßt vom Schillerschulchor und den Kindern der Klasse 2b, die vorspielten, wie Pippi Langstrumpf so in der Schule zurechtkommt. Nach einer guten Stunde Unterricht im Klassenzimmer endete der 1. Schultag mit dem traditionellen Luftballonstart.

Wir wünschen allen Erstklässlern viel Freude und Erfolg in der Schillerschule Tettnang!

 

Schulanfang 2017

- In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne -

Mit strahlenden und erwartungsvollen Gesichtern starteten Kinder und Lehrerinnen der Schillerschule ins neue Schuljahr 2017/18. Das Schillerschullied und das "Herzlich Willkommen"-Lied umrahmten den Auftakt, dessen Zentrum die Geschichte der Vögel bildete, die nur zusammen einen schönen Gesang zustande brachten.

Allen ein frohes und erfolgreiches Schuljahr 2017/18!

 

Unser 10. Juniorhelferkurs

Schillerschulkinder wurden im 10. Juniorhelferkurs  von Frau Eberle  zu Juniorhelfern ausgebildet  und sind ab jetzt in der großen Pause Ansprechpartner für kleinere Verletzungen. Den Abschluss bildete wieder der Besuch der Notaufnahme im Tettnanger Krankenhaus.

Im Herbst können sich weitere Dritt- und Zweitklässler zum nächsten Kurs anmelden.

 

Abschied von der Schillerschule

Nach 28 Jahren an der Schillerschule wurde unsere liebe Kollegin Angelika Bauer in den Ruhestand entlassen. Im Anschluss an einen berührenden Gottesdienst zum Thema "Gott geht mit auf unserem Weg" in der St.-Gallus-Kirche fand innerhalb des Kollegiums eine Feier statt.

Außerdem wurden unsere Kolleginnen Iris Grundkötter und Bettina Mohn, unsere Referendarin Caroline Ellert und unsere Anerkennungspraktikantin Melinda Eisenschmidt mit Dank und besten Wünschen für die Zukunft verabschiedet.

Und nun...schöne Ferien!!!!

 

Zeugnisse für unsere Schillerschüler

Heute gab es für alle Kinder Zeugnisse. In Klasse 1 werden die Schülerinnen und Schüler verbal in den Bereichen Verhalten, Arbeiten und Lernen beurteilt. In Klasse 2 erhalten sie bereits Noten in Deutsch und Mathematik, ab Klasse 3 in allen Fächern. Die Viertklässler können stolz ihr "Abschlusszeugnis der Grundschule" vorweisen.

 

Insektenhotel für die Schillerschule

Voller Stolz können wir uns über unser neues Insektenhotel im Schulhof freuen, das die Forstwarte mit unseren Schülern in den Waldtagen gemacht haben. Hoffentlich entsprechen die "Zimmer" den Wünschen der kleinen Besucher. Es lohnt sich, immer mal wieder vorbei zu schauen...

 

Einweihung unseres Trinkbrunnens

Seit ungefähr 40 Jahren ist der Brunnen im Eingangsbereich der Schillerschule Tettnang, die 1953 erbaut wurde, stillgelegt. Da Eltern, das Kollegium und die Schülerschaft sich dringend einen Trinkbrunnen gewünscht haben, wurde er –nach anfänglichen Bedenken- wieder aktiviert und nach der Wasserlaboruntersuchung vom Gesundheitsamt freigegeben.

Die Töpfer-AG unter der Leitung von Frau Mohn und Frau Guist haben die Gestaltung übernommen.

Letzten Montag wurde zu Beginn des Spieletages an der Schillerschule der neue alte Trinkbrunnen wieder eingeweiht und jedes Kind erhielt vom Landratsamt eine Trinkflasche spendiert, die am Spieletag mehrmals gefüllt und geleert wurde.

Wir danken allen, die zum Gelingen beigetragen haben!

 

Experimentierbox von der Firma ifm

Schillerschüler freuen sich über neue Experimentierbox gespendet von der Firma ifm

Dank einer großzügigen Spende der Firma ifm konnte die Schillerschule einen neuen Experimentierkoffer zum Thema Strom anschaffen. Dieser soll helfen, das im neuen Bildungsplan verankerte Thema praktisch umzusetzen. So können die Schülerinnen und Schüler die gewünschten Fähigkeiten und Fertigkeiten im Hinblick auf das Experimentieren erlernen und selbst ausprobieren.

In diesem Medienverbund, bestehend aus einem großen Koffer mit Material, Lehrerhandreichungen und Sachinformationen,  geht es um die Verwendung des Stroms zur Erzeugung von Licht, Wärme und Bewegung. Diese drei Anwendungsmöglichkeiten werden in sehr einfachen Versuchen nachvollziehbar gemacht. Eine zentrale Einsicht ist auch, dass der Strom nur dann seine Wirkung erbringen kann, wenn er durch leitende Materialien „im Kreis fließt“.

Die Schülerinnen und Schüler einer 4. Klasse arbeiten begeistert mit den Materialien und bauen mit Batterie, Lämpchen, Schalter und Verbindungsstücken selbst eigene Stromkreise. Die Freude der Schüler ist riesig, wenn die Lampe am Ende dann auch noch leuchtet. Schön an dem neuen Experimentierkoffer ist, dass es genügend Material gibt, so dass in Partnerarbeit selbstständig gearbeitet werden kann.

 

Schulfest 2017

Nach unseren wunderbaren Waldtagen, die spitzenmäßig von unserem Vorbereitungsteam und den Mitarbeitern vom Forstamt vorbereitet wurden, fand am Freitag, 23.06.2017, unser Schulfest statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen - so wie auch an den Waldtagen - war der Rasensprenkler das Highlight für die Schillerschüler. Nach der Eröffnung mit dem Schillerschulchor und der Mundharmonikagruppe konnten die Kinder alle möglichen Spielangebote wahrnehmen. Eine Fotoshow, die Ausstellung der Werke aus den Projekttagen und die Jagdhornbläsergruppe gaben einen treffenden Rückblick auf unsere - sicher allen in sehr guter Erinnerung bleibende - Waldwoche.

 

Waldtage 2017

Für drei Tage war der Tannauer Wald rund um das "Waldschlösschen" Schauplatz des Erfahren und Lernens für unsere Schillerschulkinder. Im neuen Bildungsplan ist die Erziehung zur Nachhaltigkeit eine wichtige Leitperspektive. Förster und Waldarbeiter hatten sehr kindgerechte und motivierende Angebote für unsere SchülerInnen vorbereitet: Nach einer Kräuterführung wurde Kräuterquark zubereitet und natürlich gegessen, bei "Unser Wald tut dir gut" erfuhren die Kinder vieles über die verschiedenen Funktionen des Waldes. Die Station "Vom kleinen Baum zum großen Baum" sprach die unterschiedlichsten Sinne an und führte bis zur einer Bodenprobenentnahme. Der Vollernter kam extra und zeigt den Kindern, wie Bäume zersägt, entastet und deponiert werden. 4 Waldarbeiter halfen unseren SchülerInnen mit unendlicher Geduld, wie man ein Insektenhotel herstellt. Verbissschutz wurde an den frisch gepflanzten Bäumchen angebracht und die Spuren des Bibers wurden betrachtet. Zuguterletzt konnte man im Jägerwagen vieles über Tiere und Pflanzen des Waldes kennenlernen.

Stand gerade kein Programmpunkt an, so brauchten die Kinder sich nur einmal umzuschauen und die tollsten Ideen kamen ohne Anleitung zustande: Zwergenhäuschen, Boote, Zelte wurden gebaut, Tiere entdeckt - an einem Morgen wimmelte es nur so von Fröschen und Kröten - und so manch einer entdeckte einen Knochen.. Am Ende der Tage wurden wir mit einem "Halali" der Jagdhornbläser verabschiedet.

Die Schillerschule dankt dem Forstamt, das mit der Einführung der Waldpädagogik im Waldhaus ein höchst attratives Angebot für die Kinder geboten hat und weiterhin bietet, herzlich für das große Entgegenkommen und das Engagement seiner Mitarbeiter, allen voran dem Leiter Herrn Strütt und vor allem Herrn Teufel, der von Beginn an Ansprechpartner für unser Projektteam war.

Ein Dank gilt auch dem Busunternehmen Funk, das mit seinem Doppeldeckerbus für den reibungslosen Verlauf des Transfers verholfen hat.

Überall hörte man: "Das machen wir bald wieder..."

 

Skipping Hearts 2017

Letzte Woche war die Deutsche Herzstiftung mit ihrem Programm "Skipping Hearts" bei den Drittklässlern zu Gast. Das Seilspringprojekt fördert den natürlichen Bewegungsdrang und macht den Kindern viel Spaß.

In einem kostenfreien zweistündigen Basis-Kurs wird die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" gezeigt. Dieser besteht aus einem angeleiteten Workshop und vermittelt zahlreiche Sprungvarianten, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können.

Nach einer beeidruckenden Vorführung durften alle Dritt- und Viertklässler, sowie die anwesenden Eltern selbst einmal ausprobieren. Die Freude stand allen aufs Gesicht geschrieben...

Vielen Dank an Frau Wagner-Baur, die den Kontakt zur Deutschen Herzstiftung hergestellt hat!

 

Hockeysieger 2017

Nachdem am Tag zuvor das Hockeyturnier der Drittklässler ausgetragen wurde, fand am Donnerstag in der großen Pause das diesjährige Finale der Schillerschulhockeymeisterschaft statt. Die Siegergruppe zeigte sich überglücklich.

 

Tennisplatz statt Schulbank

Am Mittwoch, 10. Mai 2017 durften die zweiten Klassen der Schillerschule einen ganz besonderen Schultag erleben.

Anstatt die Schulbank zu drücken, konnten sie - als Schüler einer bewegten Schule - den Vormittag auf dem Gelände des Tennisclubs Tettnang verbringen. Hier wurde ihnen in mehreren kurzen, spielerischen Tennistrainingseinheiten der Umgang mit Ball und Schläger nahegebracht. Fachkundige Trainer hatten sich den Vormittag Zeit genommen, um die Kinder anzuleiten.

Alle Beteiligten genossen den aktiven, sonnigen Vormittag. Wie schon in den vergangenen Jahren waren die Kinder von dem Angebot begeistert und die Schule bedankt sich für die gelungene Zusammenarbeit mit den örtlichen Sportvereinen.

 

Läuse und Zecken

Frau Dr. Kley vom Gesundheitsamt informierte interessierte Eltern bei einem Elternabend über den Umgang bei Läusebefall. Sie nannte vor allem die fehlende Zweitbehandlung als Ursache dafür, dass diese Problematik oft erst nach langem Bemühen in den Griff zu bekommen ist. Immer wieder erwähnte sie: "Läuse sind nicht gefährlich, nur unangenehm!"

Der zweite Teil des Abends war - in Aussicht auf unsere kommenden Projekttage zum Thema "Wald" - anderen kleinen Tierchen gewidmet: den Zecken. Hier ihr Tipp: "Nicht ärgern und so schnell wie möglich raus damit!"

 

Lesewettbewerb der vierten Klassen

Am Freitag, den 27. April 2017 fand das große Finale des diesjährigen Lesewettbewerbs der Viertklässler statt. Unserer unparteiischen Jury, bestehend aus Frau Breg, Frau Heinrich, Frau Schoser und unserem ehemaligen Schulleiter Herrn Schobloch, wurde die schwierige Aufgabe zugeteilt, die besten Leserinnen und Leser zu ermitteln. Alle Viertklässler lauschten aufmerksam den Lesevorträgen ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen.

Klassensieger der Klasse 4a wurden Maximilian Kiechle, Amelie Arnold und Noa Seemann.

Klassensieger der Klasse 4b wurden Maxie Wünsche, Zoé Kunze und Lisa Block.

Zu Schillerschulsiegern wurden prämiert: Lisa Block, Noa Seemann und Zoé Kunze.

Mit einem herzlichen Glückwunsch und großem Applaus endete die Veranstaltung mit dem Hinweis "Lesen macht Spaß!".

 

Fußballturnier

10 Viertklässler durften letzten Mittwoch mit Frau Bauer nach Markdorf zum Bundeswettbewerb der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" fahren und dort am Fußballturnier auf Kreisebene teilnehmen.

 

Stark für Gesundheit

Bei unserem diesjährigen gesunden Pausenfrühstück, das von 4.-Klässlern und Eltern für alle Kinder der Schillerschule zubereitet wurde, gab es hohen Besuch vom Sozialdezernenten des Landratsamts Bodenseekreis, Herrn Ignaz Wetzel. Er überbrachte der Schillerschule einen Scheck über 5980 € -  eine Zahl, die viele Kinder noch gar nicht lesen konnten und mit offenem Mund bestaunten - zur finanziellen Unterstützung des Projektes "Wir machen uns stark für Gesundheit". Die Schülerinnen und Schüler des Schillerschulchors unter der Leitung von Elke Sorg bedankten sich mit dem Karottenboogie, der wiederum unsere Gäste vom Landratsamt begeisterte.

In unserer derzeitigen Gesundheitswoche laufen viele verschiedene Aktionen, wie z. Bsp. der Einsatz von Ernährungsfachfrau Maier in allen Klassen, ein Elternabend zur gesunden Kinderernährung, ebenfalls von Frau Maier gestaltet, das Führen eines Trinktagebuchs, eine Seilspringolympiade, Unterrichtseinheiten zum gesunden Boot, der Versuch, sich mindestens eine Stunde im Unterrichtsvormittag zu bewegen und vieles mehr.

Herzlichen Dank dem Landratsamt Bodenkreis für die Bereitstellung dieser hohen Summe und natürlich den Kindern und Eltern, die uns die Leckereien zubereitet haben!

Außerdem wurde ein Scheck an die Organisation "Pauline 13" überreicht, die sich um die Begleitung von seelisch kranken Jugendlichen kümmert.

 

 

4 neue StudentInnen

Elif Peker - Lisa Kühlewein - Katrin Schumacher - Maximilian Weihe

3 Studentinnen und 1 Student der Pädagogischen Hochschule Weingarten bereichern seit dieser Woche bis zu den Sommerferien das Schulleben an der Schillerschule Tettnang. Sie studieren das Lehramt Grundschule mit den Fächern Mathematik und Biologie, Erdkunde oder Alltagskultur und Gesundheit, was später dem Sachunterricht entspricht. Die angehenden LeherInnen lernen bei uns die Praxis in all ihren Facetten kennen und werden hoffentlich in ihrem Berufswunsch bestätigt.

 

Osterwerkstatt 2017

Überall im Schulhaus wird derzeit gemalt, gebastelt und gesägt. Mit verschiedenen Ostergeschenken kommen die Kinder nach Hause. Der Osterhase wird sie bestimmt verstecken....

 

Bertram Kaes zu Gast

Diese Woche ist der Spieleerfinder Bertram Kaes vom Schmuckerhof in Ravensburg zu Gast in der Schillerschule. Er stellt den Kindern in seiner motivierenden und lebhaften Art sein Buch "Freunde fürs Leben" vor, indem er zunächst die verschiedenen Wesensarten der Tiere vom Hof aufzeigt, anschließend eine Geschichte aus dem Buch vorliest und zum Schluss noch Räselfragen stellt. Dabei lädt er die Schülerinnen und Schüler laufend zum Mitmachen ein. Voller Begeisterung suchen die Kinder sich am Ende das Tier aus, welches sie am liebsten sein wollen, was Herr Kaes mit einem "Das hab ich mir doch gedacht!" bestätigt.

 

Achtsamkeitswoche

"Gemeinsam für mehr Freundlichkeit", so lautete das Thema der Achtsamkeitswoche. Unser Schulsozialarbeiter, Herr Fussenegger, ging durch alle Klassen, um über das Thema "Freundlichkeit" und "Grüßen" zu sprechen. Danach wurde man von vielen Kindern besonders freundlich begrüßt und bereits von Ferne konnte man ein "Hallo, Frau/Herr..." hören. Am Dienstag und am Freitag war das Bauwagencafe der Schulsozialarbeit während der großen Pause für alle Lehrerinnen und Lehrer der Uhlandschule und der Schillerschule geöffnet. Am Freitag endete die Pause mit einem Begrüßungslied des Schillerschulchors und einem Foto aller Beteiligten.

Nachmittags fand bei strahlendem Frühlingssonnenschein eine offene Begegnung für alle Kinder, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer auf dem Schulhof statt.

 

Unser 9. Juniorhelferkurs

Bereits zum neunten Mal wurde eine Gruppe Kinder der Schillerschule von Frau Eberle zu Juniohelfern ausgebildet. An sieben Nachmittagen bekamen sie Unterricht in Erster Hilfe und dürfen nun in der großen Pause mit dem Ersthelferrucksack über den Schulhof ziehen. Bestimmt wird das ein oder andere tröstende Wort und kleine Pflaster benötigt.

Zum kröndenden Abschluss durften die Kinder im Krankenhaus in Tettnang die Notfallaufnahme besichtigen und dabei zusehen, wie ein Gips angelegt wurde.

 

Schulfasnet am Gumpigen Donnerstag

Ausgelassen feierten alle Schillerschulkinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern die Fasnet in der bestens geschmückten Turnhalle. Nach einigen Aufführungen und Tänzen der Kinder (und LehrerInnen) wurden die Schüler von den Tettnanger Narren in Begleitung des Fanfarenzugs Montfort befreit und ein bunter Zug schlängelte sich in die Stadt bis zum Rathaus und zum Bärenplatz.

Montfort Jehu!

 

Ein närrisches Konzert

Letzten Dienstag hat unsere Bläserklasse unter der Leitung von Herrn Hartwig und Herrn Hegele den Tettnanger Narrenmarsch aufgeführt und dafür begeisterten Applaus erhalten. Die Mundharmonikagruppe der ersten Klassen und der Grundschulförderklasse spielte das Lied vom Schneemann und Frau Sorg mit dem Schülerchor motivierte alle Kinder zum Fasnetsliedersingen.

Montfort Jehu!

 

Balancekissen vom Förderverein

Der Förderverein der Schillerschule hat unseren Kindern 30 Balancekissen gespendet. Jede Klasse hat Kissen erhalten, die bereits sehr begehrt sind. Sie sollen das Körpergefühl stärken und zu einem ruhigeren Sitzen verhelfen.

Vielen Dank im Namen unserer Schillerschulkinder!

 

Zwei neue Referendarinnen

       Larissa Wormer          Corinna Ries

Gleich zwei junge Damen beginnen ihren Vorbereitungsdienst als Grundschullehrerinnen an unserer Schillerschule. Bis zu den Sommerferien hospitieren die Lehramtsanwärterinnen und machen zunehmend selbst Unterrichtsversuche. Im neuen Schuljahr unterrichten sie bereits eigenverantwortlich in verschiedenen Klassen.

Wir wünschen beiden viel Freude und Erfolg!

 

Frühstück für das Kollegium

Wieder einmal wurde das Kollegium der Schillerschule von den Eltern mit einem leckeren Frühstück verwöhnt. Herzlichen Dank der Elternschaft, allen voran Frau Eser, die die Organisation übernommen hat.

 

Wintersporttag 2017

Zum ersten Mal veranstaltete die Schillerschule Tettnang einen Schlittschuhtag in der Eishalle in Ravensburg. Alle Schüler durften mit dem Zug von Meckenbeuren nach Ravensburg fahren. Das alleine war schon ein Erlebnis! In der Eishalle angekommen, trauten sich alle Schillerschüler so nach und nach aufs Eis und immer wieder konnte man hören: "Ich kann´s, ich kann jetzt auch Schlittschuhlaufen!"

Mit strahlenden Gesichtern wurde nach ungefähr zwei Stunden der Rückweg zum Bahnhof angetreten, wo viele noch eine Sonnenpause einlegten, bis der Zug zur Heimfahrt kam. Alle Kinder und Lehrerinnen kamen heil und vollzählig wieder zu Hause an.

 

Advents- und Weihnachtsliedersingen

Am Dienstag, den 20.12.2016, erklangen in der evangelischen Schlosskirche Tettnang die hellen und freudigen Stimmen unserer Schillerschulkinder. Alle Lieder unserer vor kurzem aufgenommenen CD wurden von den Schülerinnen und Schülern unter Leitung von Frau Sorg gesungen. Frau Mohn begleitete in gewohnter Weise perfekt am E-Piano. 3.-Klässler erfreuten uns mit Weihnachtsgedichten.

Wir sind uns sicher, dass es kaum eine Schule gibt, in der die Kinder so viele traditionelle Advents- und Weihnachtslieder auswendig singen können, wie unsere Schillerschule. Dies ist vor allem Frau Sorg mit ihrem großen Schillerschulchor sowie auch den sangesfreudigen Lehrerinnen und Lehrern zu verdanken.

Frohe Weihnachten!

 

Gemeinsam für mehr Achtsamkeit

Unter diesem Motto haben sich die Schülerinnen und Schüler der Schillerschule in ihren Klassen mit dem Thema Achtsamkeit in der Schule und im speziellen in der großen Pause auseinandergesetzt. Während der Aktionswoche der Schulsozialarbeit hatte jeder Schüler die Gelegenheit, sich über den Stellenwert und die Bedeutung von Gemeinschaft an der Schule Gedanken zu machen. Im Rahmen der Gespräche in den Klassen zeigte sich deutlich: Achtsam mit den anderen Schülern umzugehen ist allen wichtig. Auf andere, aber auch für sich selber acht zu geben ist jeden Tag eine neue große Herausforderung.

Weitere gemeinsame Aktionen waren die Öffnung des Bauwagenscafes am Montag und Freitag in der großen Pause. So verbrachten alle LehrerInnen bei Kaffee und Brezel ihre Pause mitten im Trubel des Pausenhofs. Am Donnerstag hatte das Bauwagencafe von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr für alle Kinder und Eltern zu einen offenen Schultreff geladen. Bei Kaffee, Getränken und frisch gebackenen Waffeln war genug Zeit, sich zu unterhalten und auf dem Pausenhof zu spielen.

Als Symbol für das gemeinsame Bemühen um mehr Achtsamkeit ist im Treppenhaus der Schillerschule ein kleines Kunstwerk mit 260 Meinungen zu diesem Thema entstanden.



Unsere Weihnachts-CD

Nun ist sie fertig, die Weihnachts-CD der Schillerschule Tettnang. Jede Klasse hat in den letzten Wochen ein Advents- oder Weihnachtslied geübt und unter fachkundiger Leitung von Frau Sorg, Herrn Bucher und Herrn Wäldin vom Landesmedienzentrum in den letzten beiden Tagen aufgenommen. Nächste Woche wird Herr Wäldin mit Viertklässlern unserer Schule die CD fertig stellen.

Unsere Weihnachts-CD kann ab jetzt über die Klassenlehrerinnen bestellt und ab 20.12.2016 auch in der großen Pause zum Preis von 7€ gekauft werden. Eine tolle Weihnachtsgeschenkidee!!!

 

Adventsbesinnung 2016

"Kinder, ihr habt uns jetzt bereits schon das schönste Geschenk gemacht mit eurem Gesang!"

So begann mit den Worten von Frau Sorg die erste Besinnung in diesem Advent. Voller Begeisterung sangen die Kinder der Schillerschule bekannte Adventslieder. Nach und nach werden beim Anzünden der nächsten Kerzen zu den Liedern noch Gedichte, Geschichten und das Musizieren der Bläserklasse und der Mundharmonikagruppe hinzukommen.

 

Klavierkonzert mit Martin Giebel

Eine große Freude hat uns der Pianist Martin Giebel gemacht: Ein Klavierkonzert der ganz besonderen Art auf unserem neuen Klavier! Nachdem er uns - ohne jegliche Verwendung von Notenmaterial - Kostproben aus verschiedenen Stilrichtungen gegeben hat und auf allerlei Wünsche aus der Schülerschar eingegangen ist, erklärte er den Aufbau eines Klaviers.

Vielen Dank für diese gelungene Veranstaltung!

 

Spende für Pater Berno

Auch dieses Jahr haben großzügige Schillerschulkinder mit ihren Eltern zusammen Säckchen zu Weihnachten für Kinder in Rumänien gefüllt, denen es nicht so gut geht, wie uns hier in Tettnang. Frau Kieninger bringt die Säckchen nach Meckenbeuren zur Schwester von Pater Berno; von dort aus werden sie nach Rumänien transportiert, wo sie anderen Kindern bald Freude machen werden...

 

Volleyball für unsere 4.-Klässler

An drei Mittwochvormittagen trainieren Simon Stegmann, Projektleiter, und Jan Scheuermann, FSJ, vom VfB Friedrichshafen Volleyball mit unseren 4.-Klässlern in der Turnhalle an der Weinstraße. Die Schillerschüler haben die Chance, diese Sportart über einen Profiverein kennenzulernen.

Zusätzlich sind die Kinder der vierten Klassen mit ihren Eltern und Geschwistern eingeladen zum Bundesligaspiel gegen Soling am 10.12.2016 in die ZF-Arena nach Friedrichshafen.

Am 02. Dezember findet in der Ludwig-Dürr-Schule in Friedrichshafen ein Volleyballturnier für alle 4.-Klässler aus der Region statt. Die zwei besten Teams von jeder Schule qualifizieren sich für "Jugend trainiert für Olympia".

 

Mundharmonika - Jetzt geht´s los

Seit dieser Woche treffen sich ca. 70 Erstklässler und Kinder der Grundschulförderklasse zum gemeinsamen Erlernen des Mundharmonikaspiels.

Vielleicht können wir bereits bei unserer letzten Adventsbesinnung vor Weihnachten mit wenigen Tönen einen Beitrag leisten...?!

 

Prävention mit Frau Dirolf

"Nein, ich will das nicht!"

So tönt es durch die Flure der Schillerschule. Bereits zum zweiten Mal ist die Kriminalkommissarin Frau Manuela Dirolf bei uns zu Gast und klärt unsere Zweit- und Viertklässler über die Gefahren sexueller Gewalt auf. Letzte Woche fand dazu ein Elternabend für alle Eltern unserer Schillerschüler statt. Überraschend scheint immer wieder, dass die größte Gefahr vom Verwandten- und Bekanntenkreis ausgeht.

Dank der Finanzierung durch die Bürgerstiftung kann Frau Dirolf eine großzügige Spende an den Verein "Figurenzauber" in Konstanz weitergeben, der sich den Schutz der Kinder vor sexuellem Missbrauch zum Ziel gemacht hat.

 

Unsere Anerkennungspraktikantin

Sehr froh sind wir über die Unterstützung von Melinda Eisenschmidt, die in diesem Schuljahr ihr Anerkennungsjahr in unserer Inklusionsklasse 1c der Don-Bosco-Schule absolviert. Vielen Dank nach Hegenberg für die großzügige Stundenausstattung!

 

Kinderharfenkonzert

Am Freitag, den 07.10.16 zog eine lange Schlange von 100 Schillerschülern durch die Stadt in die Aula des Gymnasiums zum Kinder- und Jugendkonzert "Die Harfe - neue Töne und alte Geschichten".

Die international bekannte Harfinistin Nancy Thym verstand es, die Entwicklung der Harfe von der Steinzeit bis in die Moderne, verpackt in traurigen, besinnlichen und lustigen Geschichten, für die Kinder aufzuzeigen.

Viele Klänge und Stücke veranschaulichten die Vielfalt dieses faszinierenden Instruments.

 

Studentinnen an der Schillerschule

Simone Pfender - Evdoxia Kozari - Aileen Bragaglia

Drei junge Damen bereichern seit dieser Woche das Kollegium der Schillerschule. Im Rahmen ihres Lehramtsstudiums an der Ph Weingarten lernen sie nun in einem Praxissemester das Unterrichten und die täglichen Abläufe des Schulalltags kennen.

Wir wünschen ihnen viele gute Erfahrungen und Freude an der Arbeit mit unseren Kindern!

 

Wir begrüßen unsere Erstklässler

Mit einem Spalier begrüßten am Mittwoch, den 14.09.2016 die Schillerschüler die neuen Erstklässler.

Der Tag begann mit einem Gottesdienst in der St. Gallus-Kirche. Daran schloss sich die Einschulungsfeier in der Turnhalle an, wo der Schillerschulchor und die zweiten Klassen unsere "Neuen" an die Schule heranführten.Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde hatten, genossen die Eltern, Freunde und Verwandte der Erstklässler die Bewirtung durch Viertklässler und deren Eltern bei strahlendem Sonnenschein auf unserem Schulhof.

Der erste Schultag endete mit einem bunten Luftballonstart, bei dem sicher einige Wünsche in den Himmel stiegen....

 

Unsere neuen Kolleginnen

Anna Ruess, Ines Gmünder, Sigrid Wagner-Baur

Wir freuen uns über unsere 5 neuen Kolleginnen, die seit diesem Schuljahr an der Schillerschule tätig sind:

Frau Ines Gmünder ist Sprachheilschullehrerin und wird die Kinder der Klasse 1 unterstützen. Frau Judith Fuchs steht den Sprachheilschulkindern der 4. Klasse zur Seite. Frau Anna Ruess arbeitet seit September in der St.-Gallus-Gemeinde als Gemeindereferentin und unterrichtet einen Teil unserer 2.-, 3.- und 4.-Klässler in katholischer Religionslehre. Frau Sigrid Wagner-Baur wird einen Großteil des Sportunterrichts sowie Stunden in Kunst und Textilem Werken übernehmen. In der Don-Bosco Klasse absolviert Frau Melinda Eisenschmidt ihr Anerkennungsjahr.

Wir wünschen allen viel Freude in der Schillerschule!

 

Neue Schulleiterin Lydia Sauter

Ab 01.08.2016 übernimmt die bisherige Konrektorin Lydia Sauter die Schulleitung an der Schillerschule in Tettnang. Herr Schulamtsleiter Moosmann vom staaltichen Schulamt Markdorf überbrachte ihr die Bestellung im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen.

 

Verabschiedung von Herrn Schobloch

Letzten Donnerstag fand vor der offiziellen Verabschiedung von Herrn Rektor Schobloch der Abschied der Schillerschulkinder von ihrem "Herrn Schobloch" statt. Mit Liedern des Schillerschulchors, einem lustigen Sketch, der Übergabe eines selbstgemalten Bildes der Kinder unter der Anleitung von Erika Guist, einem Ruhekissen mit dem Foto aller Kinder und Lehrer sowie einem Baum, an dem 280 Wunschblätter für den Ruhestand hingen, sagten die Kinder liebevoll "Tschüss" zu ihrem Schulleiter Herrn Schobloch. Er bedankte sich seinerseits bei den Schülerinnen und Schülern für die schöne gemeinsame Zeit mit einem Eis für jedes Kind.

 

Spieletag 2016

Mit einem Sieg beim Völkerball der Lehrer gegen die 4.-Klässler endete ein fröhlicher Spieletag auf dem Schulhof der Schillerschule. Bei strahlendem Sonnenschein konnten unsere Schillerschüler nach Herzenslaune einmal einfach nur das tun, was ihnen Spaß macht. Während der großen Pause gab es Brezeln von der Montfortfestkommission für alle. Vielen Dank dafür!

 

Jochen Till zu Besuch

Unsere Kinder der dritten und vierten Klassen freuten sich auf eine Lesung des Kinderbuchautoren Jochen Till. Mit viel Humor brachte Jochen Till den Kindern die Familie "Ungeheuerlich" nahe, deren Sohn Freddie eine Menschenschule besuchen musste. Unterhaltsam war auch die abenteuerliche Geschichte des Raubritters Rocko. Der Schauspieler Linus König ließ bei seinen Lesungen die Figuren der Bücher lebendig werden.

 

Schulfruchttag 2016

Fleißige Mütter haben mit der Hilfe von einigen 4.-Klässlerinnen für alle Schillerschüler ein leckeres, gesundes Pausenbrot zubereitet: Alle Gemüse- und Fruchtlollies, Brotgesichter und Beerenspieße sind bis zum Ende der großen Pause in die Bäuche der Kinder gewandert und haben ein strahlendes Lächeln auf die Gesichter gezaubert....

Herzlichen Dank an Frau Bernd mit ihren Helferinnen, sowie an Familie Steffelin, die uns die Kirschen geschenkt hat und Familie Schneider, die uns die Erdbeeren kostenlos überlassen hat.

Wir freuen uns auf das nächste Mal!

 

Sporttag 2016

Fröhliche und begeisterte Kinder konnte man am vergangenen Freitag auf dem Schulhof und in der Turnhalle der Schillerschule sehen. Nach einem Ausdauerlauf erwartete alle Schülerinnen und Schüler ein reichhaltiges Bewegungsangebot von Klettern an der Kletterwand, Hoch- und Weitsprung über Dosenwerfen bis hin zum Ausprobieren von verschiedenen Spielgeräten.

Wir haben Glück gehabt mit dem Wetter: der einzige schöne Tag der ganzen Woche!!!

 

Angriff auf das Tor von Team "Power 2.0"

Nach einem "Unentschieden" während der regulären Spielzeit konnte "Power 2.0" das Finale des Hockey-Turniers der 3. Klassen der Schillerschule Tettnang im Penalty-Schießen für sich entscheiden. 8 gemischte Teams hatten am letzten Dienstag am Turnier teilgenommen. Zweiter Turniersieger im Finale am Freitag dem 10.06.2016 wurde das Team "High Five".

 

Schulfest 2016

-Handwerk - Mit den Händen arbeiten - so lautete das Thema unserer Werkstatttage. Die kunstvollen Werke konnten in einer liebevoll gestalteten Ausstellung beim Schulfest bewundert werden. Neben Aufführungen des Schillerschulchores, der Bläserklasse, der Mundharmonikagruppe, Lied und Tanz der Weltklasse und der Hip-Hop-AG gab es für unsere Kinder tolle Angebote: Fallschirmspiel, Klötzchen stapeln, Kinderschminken, Dosenwerfen, Mandalamalen,...

Dank unserer Eltern war eine "Rundumverpflegung" möglich, die keine Wünsche offen ließ.

Einer der Höhepunkte war die "Kochlöffelübergabe" zur Einweihung unserer neuen Schulküche durch Frau Zwisler von der Stadt Tettnang an unseren Schulleiter Herrn Schobloch. Die Stadt stellte 30.000€ für die Vorbereitung des Raumes und Küchenmöbel mit Geräten zur Verfügung, der Förderverein kümmerte sich um die Finanzierung des Innenlebens, des Koch- und Essgeschirrs, und die Schillerschüler brachten durch den Verkauf von selbst hergestelltem Küchenutensil 2.500€ mit ein. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Wir freuten uns sehr über den Besuch von vielen Gemeinderatsmitgliedern!

Auf die Küche, fertig, los...!

 

Kikerikiste

Die Württembergische Landesbühne Esslingen war zu Gast in der Schillerschule Tettnang mit dem Stück "Kikerikiste" von Paul Maar. Die Schauspieler verstanden es, in zwei Aufführungen alle Schillerschüler, die Grundschulförderklasse, die Weltklassen, die Don-Bosco-Klasse und Klasse 1 bis 4 der Uhlandschule in ihren Bann zu ziehen. Besonders begeisterte auch das farbenfrohe Bühnenbild und die tollen Kostüme. Den Kindern wurde sehr bald deutlich, dass es besser ist, zusammenzuhalten und Freunde zu haben, als andere auszulachen und auszutrixen.

Ermöglicht wurde diese Aufführung Dank der Mitfinanzierung durch den Förderverein. Vielen Dank dafür!

 

Neue Lehrerin in der Grundschulförderklasse

Seit heute hat die Grundschulförderklasse eine neue Lehrerin: Christine Rügamer. Sie übernimmt die Mutterschaftsvertretung für unsere Kollegin Cordula Wagner, der wir alles Gute wünschen!

Unserer neuen Kollegin garantieren wir viel Freude und spannende Momente mit "ihren" Kindern an unserer Schillerschule!

 

Unsere Studentinnen 2016

Alice Pimenta-Ferreira   Cathrin Prinz   Sara Schur   Rosalie Sauter

 

4 nette junge Studentinnen sind bis zu den Sommerferien bei uns an der Schillerschule. Sie lernen das praktische Handwerk des Lehrerberufs, begleitet durch die Pädagogische Hochschule Weingarten.

Schon jetzt kann man erkennen, dass sie viel Freude bei der Arbeit mit den Kindern mitbringen.

 

Neue Referendarin an der Schillerschule

Seit Februar 2016 ist Frau Ellert, unsere neue Lehramtsanwärterin, bei uns an der Schule. Bis zu den Sommerferien hospitiert sie im Unterricht und hält auch bereits erste eigene Stunden. Im September startet sie dann mit eigenverantwortlichem Unterricht. Neben der praktischen Ausbildung an der Schillerschule erhält Frau Ellert am Seminar in Meckenbeuren theoretische Grundlagen.

Wir wünschen ihr viel Freude bei der Arbeit mit unseren Kindern!

 

Schillerschulfasnet 2016

Montfort Jehu! So klang es durch die Gänge der Schillerschule. Nach der Klassenfasnet schlängelte sich eine Polonaise durchs ganze Schulhaus. Vom Fanfarenzug und den Narren begleitet führte der Umzug über das Rathaus, wo der Hopfennarr geweckt wurde bis hin zum Bärenplatz zur Kostümprämierung.

Allen eine glückselige Fasnet!

 

 

Eine Bläserklasse für die Schillerschule

Im Oktober startete ein neues Projekt an der Schillerschule in Kooperation mit der Musikschule und der Stadtkapelle. Insgesamt 41 Kinder der 2. und 3. Klassen lernen hier mit viel Freude ihr Wunschinstrument. Sie werden professionell angeleitet von den Lehrkräften Gerhard Hartwig - alle Blechbläser, Ulrich Hegele - Klarinetten und Saxophone, Ulrike Betzitza - Querflöte, Ursula Mahlert - Oboe und Julius Reger - Fagott. Bereits vor Weihnachten hatte die Bläserklasse ihren ersten Auftritt in der Schule.

 

Kinder tragen Licht ins Dunkel…

Die Kinder des Schillerschulchors unter der Leitung von Elke Sorg brachten mit ihren Gesängen Licht in die Herzen der großen Zuhörerschaft, die sich am Donnerstagabend in der St. Gallus-Kirche in Tettnang versammelt hatten. Verschiedene Instrumentalgruppen sowie Wortbeiträge der Schillerschüler rundeten die adventliche Besinnung ab. Nach zwei gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern traten Aufführende und Zuhörer, mit weihnachtlichen Melodien und Gedanken bereichert, den Heimweg an.

 

Adventsbesinnung

Jeden Dienstagvormittag im Advent treffen sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern am Adventskranz im Foyer. Andächtig singen alle zusammen Advents- und Weihnachtslieder, lauschen Gedichten und hören Geschichten, bevor der Schulvormittag in den Klassen seinen Verlauf nimmt.

 

Kunstausstellung

Tolle Werke aus der Kreativwerkstatt mit Erika Guist kann man überall im Schulhaus betrachten, so auch im Eingangsbereich. Was aus Luftballonen, Wolle und Kleister so alles entstehen kann...!

 

Heut hommer Moschd

„Heut hommer Moschd-Oschd brocket“

Die Klassen 0, 1a und 1c haben einen Lerngang zum Apfelhof in Missenhardt gemacht. Nach einer großen Wanderung wurden wir mit Traktor und Wagen durch die Obstanlagen gefahren. Hier durften wir zwei Reihen Äpfel pflücken und aufsammeln. Danach gab es eine große Vesperpause und viel Zeit zum Spielen und Äpfel essen.

 

Handballvormittag der 2. Klassen

Am Freitag, den 16.10 2015 war großer Handballvormittag für die 2. Klassen der Grundschule Manzenberg, der Grundschule Hiltensweiler und der Schillerschule. Begeistert haben die Kinder die unterschiedlichen Übungen für das Handballspielen in der Carl-Gührer-Halle angenommen.

Vielen Dank den fleißigen Helferinnen der SG Argental !

 

Einschulung 2015

Ein großer Tag für unsere neuen Erstklässler mit Ihren Eltern und Lehrerinnen! Was mit einem schönen Gottesdienst in der St. Galluskirche über eine fröhliche Einschulungsfeier in unserer Turnhalle und dem erstern Unterricht im Klassenzimmer begann, endete mit einem bunten Luftballonstart vor dem Schulhaus.

Anschließend wurde nach dem Öffnen der Schultüte bestimmt geschlemmert und weitergefeiert...

Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir, dass sie jeden Tag wieder gerne in unsere Schillerschule kommen!

 

Neue Lehrerinnen und Lehrer für die Schillerschule

Alle Kinder und das Kollegium freut sich über 5 neue Lehrerinnen und einen Lehrer:

Frau Peter, Herr Bucher, Frau Fünfgeld, Frau Wenzler (obere Reihe von links)

Frau Rothenhäusler, Frau Maier (untere Reihe von links)

Wir wünschen allen eine schöne Zeit an unserer Schule!

 

Unsere Weltklasse

Die Schillerschule freut sich sehr, mit der "Weltklasse" eine Möglichkeit gefunden zu haben, Kinder aus anderen Ländern auf die deutsche Sprache und Kultur vorzubereiten. Nach entsprechender Zeit und ausreichend Deutschkenntnissen wechseln die Kinder in die Regelschule.

Ein herzliches Willkommen an die Kinder der Weltklasse mit ihren Lehrerinnen Frau Fünfgeld und Frau Mohn!

 

Erster Schultag im Schuljahr 2015/16

Viele strahlende Gesichter konnte man am Montag in der Schillerschule Tettnang sehen. Nach der großen Pause versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zu einem gemeinsamen Auftakt.

Wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Schuljahr 2015/16!

 

Verabschiedung von Agnes Richter

Zum Ferienende lud Agnes Richter das Kollegium und viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen der Schillerschule zu Ihrem Abschied ein. Durch mehrere Beiträge und Fotos erhielten wir einen Rückblick auf die lange Zeit, die Frau Richter an unserer Schule unterrichtete. Es gab viele Dankesworte und vor allem... es wurde viel gelacht!

Liebe Agnes - vielen Dank für die schöne Zeit mit dir!

 

Verabschiedungen an der Schillerschule

Am letzten Schultag musste die Schillerschule 6 liebgewordene Kolleginnen verabschieden. Die Referendarinnen Frau Nill und Frau Stokowy treten nach ihrer Ausbildung eine neue Stelle an. Frau Nuber wechselt -mit Manuela- an die Gemeinschaftsschule Manzenberg. Frau Peterßen übernimmt in Neukirch eine vierte Klasse. Frau Johler wird Klassenlehrerin einer ersten Klasse in Kau.

Frau Richter geht nach über 30 Jahren Dienst an der Schillerschule in ihren wohlverdienten Ruhestand. "Die Ära Richter geht zu Ende", dieser Ausspruch verdeutlicht, dass Frau Richter in der ganzen Zeit mit Herzblut und Liebe zu den Schülerinnen und Schülern an unserer Schule tätig war. Besonders ihre Kreativität und ihre künstlerischen Fähigkeiten werden uns in Erinnerung bleiben. Liebe Frau Richter - vergiss die Schillerschule nicht!

 

Streitschlichter an der Schillerschule

Die Schillerschule hat ihre ersten Streitbegleiter.

10 Kinder der dritten Klassen haben am 2. Juli erfolgreich ihre Ausbildung als Streitschlichter abgeschlossen. Sie werden sich in den kommenden Wochen in allen Klassen vorstellen und können in Zukunft um Unterstützung gebeten werden, wenn zwei Schüler einen Streit beenden möchten. Auf einem Einsatzplan kann man sehen, wann welche „Konfliktlotsen“ ansprechbar sind.

Besonderer Dank gilt unserem Schulsozialarbeiter Frank Fussenegger und seiner Kollegin Elke Fischer für ihre kompetente Anleitung und ihren tollen Einsatz bei diesem Projekt.

Wir wünschen unseren neuen Streitbegleitern Kraft, gute Ideen und viel Erfolg bei ihrer wichtigen Aufgabe!