Winterzauber

Zum ersten Mal fand der Winterzauber auf dem Schulhof der Schillerschule statt, der komplett von Eltern durchgeführt wurde. Die Elternbeiräte der einzelnen Klassen kümmerten sich um die Organisation. Im lockeren Beisammensein gab es Gespräche, Stockbrot und Getränke und allerlei sonstige Leckereien. Für die Kinder war es ein schöner Anlass, den Schulhof einmal außerhalb der großen Pause zu erobern.

Volker Biberger, unser Elternbeiratsvorsitzender, kümmerte sich um diese einmalige Beleuchtung der Schillerschule.

 

Montfort Jehu!

Mit dem Besuch der Zunftstube sind die Drittklässler in die Fasnet 2020 eingestiegen. Der Schillerschulchor probt bereits Fasnetslieder, vor allem den Narrenmarsch, und das Schulhaus  legt so nach und nach sein närrisches Kleid an.

 

Auf dem Weg zur Krippe

Mit dem Weihnachtsgottesdienst unter dem Thema "Auf dem Weg sein" endete der Unterricht für das Jahr 2019. Die gesamte Schulgemeinschaft war in der St. Gallus-Kirche versammelt um gemeinsam mit Maria und Josef und den Hirten Weihnachten ein paar Schritte näherzukommen.

Frohe Weihnachten!

 

Schulmeister im Volleyball!

Beim diesjährigen Volleyball-Turnier, das von der Kooperation "Volleyball macht Schule" organisiert wurde, und die Grundschulen im Umkreis teilnahmen, belegten unsere Viertklässler in der Mannschaftswertung den zweiten und dritten Platz und in der Schul-Gesamtwertung sogar den ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an den VFB Friedrichshafen, der einmal im Jahr für jede vierte Klasse ein 6-stündiges Volleyballtraining im Rahmen des Sportunterrichts durchführt.

Das Bundesligaspiel des VFB Friedrichshafen, das unsere Kinder mit ihren Eltern anschauen konnten, war äußert spannend und wurde ganz knapp gegen den deutschen Meister aus Berlin mit 2:3 verloren.

 

Unsere Bläserklasse in der Musikschule

Einen gelungenen Auftritt hatten die Kinder unserer Bläserklasse in der Musikschule Tettnang. Beim von der Stadtkapelle organisierten Nachwuchskonzert konnten die Kinder zeigen, was sie in diesem Schuljahr bereits unter Karl-Heinz Vetter gelernt hatten. Die Schülerinnen und Schüler konnten sogar spontan mit der Bläserklasse der Manzenbergschule zwei Zugaben spielen.

 

Auf dem Weihnachtsmarkt

Freude bereiteten unsere Schillerschulkinder den Eltern, Großeltern und weiteren Weihnachtsmarktbesuchern mit ihren Gesängen. Dicht gedrängt nahmen die Hirten und Engel von der Bühne aus Blickkontakt zu Mama und Papa auf und folgten trotzdem hervorragend den Anweisungen ihrer Lehrerin Elke Sorg.

Die Klasse 4b hatte die Gelegenheit, ihr Schokoladeprojekt vorzustellen und anschließend für Umsatz zu sorgen.

 

Adventsbesinnung

Sehet, die erste Kerze brennt!

Zur ersten Adventsbesinnung trafen sich alle Kinder der Schillerschule mit ihren Lehrerinnen im Foyer. Der kräftige und doch innige Gesang der Kinderstimmen ließ eine andächtige, vorweihnachtliche Stimmung aufkommen, nachdem die erste Kerze entzündet wurde.

 

Schultheater Leipzig

Am Montag war das Schultheater Leipzig zu Gast in der Turnhalle der Schillerschule Tettnang. Zum Thema "Streiten und sich wieder vertragen" bekamen die Erst- und Zweitklässler sowie die Kinder der Grundschulförderklasse und der Weltklasse ein Puppentheater aufgeführt. Die Dritt- und Viertklässler durften eine Vorführung zum Thema "Mobbing" anschauen. Bei vielen Kindern war die eigene Betroffenheit deutlich zu spüren.

Der Förderverein der Schillerschule unterstützte die Theateraufführung großzügig.

 

Besuch in der Reitschule

Im November unternahm die Grundschulförderklasse einen tollen Ausflug zur Reitschule Wieth in Ebersberg. Die Kinder durften dort Pferde beobachten, putzen und natürlich auch reiten!

 

Spendensäckchen für Rumänien

In allen Klassen wurden wieder einmal Säckchen zu Weihnachten zur Freude der Kinder in Rumänien gesammelt. Diese Tradition geht zurück auf den verstorbenen Pater Berno, der viele Jahre die Not der Menschen in Temesvar gesehen und ihnen geholfen hat.

Im Namen der Kinder ergeht ein herzlicher Dank an die hilfsbereiten Schülerinnen und Schüler der Schillerschule mit ihren Eltern!

 

Das fliegende Klassenzimmer

"Grandios, fantastisch, berührend, umwerfend,..." waren die Kommentare nach den Aufführungen unseres Singspiels "Das fliegende Klassenzimmer". Spontaner Applaus, viele Beifallsrufe und standing ovations prägten die Aufführungen. Bejubelt wurden die Gesänge und Soli des Schillerschulchors, die Kostüme und Tänze aus dem Orient, Holland, den USA, Puerto Rico, dem Südpol, Japan, Afrika und Österreich und natürlich das mitreißende Schauspiel unserer Zeppelinbesatzung "Schillair". Unsere Schillerschüler genossen sichtlich die tollen Aufführungen und die Bühnenerfahrung.

Ein riesengroßer Dank gilt vor allem Elke Sorg, die von Anfang an, beginnend mit der Idee dieses Singspiels, in ihrer mitreißenden Art mit einem Organisationstalent sondersgleichen, die Fäden in der Hand hielt.

Genauso aber ist die tolle Zusammenarbeit im Kollegium, die vielen Überstunden für Kostüme schneidern, Kulissen gestalten und vor allem Tänze einüben, zu erwähnen. Und was wären wir ohne Kinder...ihr ward super!

Nicht zuletzt wäre dieses Singspiel ohne die Unterstützung durch die Montfortfestkommission, die freundliche Aufnahme durch den Schlossverwalter, Herrn Hahn, dem Bauhof, der Band der Musikschule Tettnang, der Technik der Firma Grimm und den fleißigen Händen vieler Eltern nicht möglich gewesen.

Vielen Dank an alle Beteiligten!